Exchange Server Repair Toolbox

Lösung zur Lesung beschädigte Microsoft Exchange Server-Datenbanken und Datenexport aus *.edb und *.stm-Dateien zu *.pst-Dateien in Microsoft Outlook.

Exchange Server Repair Toolbox

Wie kann man beschädigte Daten vom Exchange Server reparieren

Die Anleitung zum Retten von beschädigten Exchange Server Daten (*.edb, *.stm) aus allen Versionen:

  1. Laden und installieren Sie Exchange Server Repair Toolbox von der Seite https://www.repairtoolbox.com/download/ExchangeServerRepairToolboxInstall.exe und führen Sie das Programm anschließend aus.
  2. Geben Sie die Version der Exchange Server Datei (2003, 2007, 2010, 2013, 2016, 2019) an.
  3. Abhängig von Ihrer Auswahl geben Sie nun den Pfad für die EDB bzw. EDB+STM Datei an und klicken auf Weiter.
  4. Wählen Sie die gewünschten E-Mail-Konten, Ordner und/oder Objekte zum Speichern aus.
  5. Wählen Sie einen Ort aus, wo die reparierten Daten gespeichert werden sollen.
  6. Klicken Sie auf den Recover (Wiederherstellen) Button.
exchange server reparatur

Exchange Server Repair Toolbox ist ein Exchange-Datenbank Reparaturdienstprogramm für die Wiederherstellung der Information aus beschädigten Microsoft Exchange Server-Datenbanken mit arbeitsfreundlichem Interface. Die Exchange Server Reparatursoftware liest beschädigte *.EDB und/oder *.STM Dateien und speichert Benutzerinformation in getrennten Microsoft Outlook PST-Dateien. Software speichert jedes Kundenprofil in einer getrennten PST-Datei. Später können Sie PST-Datei in Microsoft Outlook öffnen.

Hauptmöglichkeiten des Exchange EDB Reparaturtool sind:

  • Wiederherstellung der Datenbanken für Microsoft Exchange Server 2000, 2003, 2007, 2010 und später.
  • Exchange-Datenbank Reparatur und Wiederherstellung.
  • Exchange-Datenbank Reparaturtool 2003.
  • Am besten Exchange 2003 EDB Reparaturtool.
  • Am besten Microsoft Exchange Reparaturtool.
  • Einfacher, benutzerfreundlicher Schritt-für-Schritt Wiederherstellungsprozess.
  • Export von wiederhergestellten Daten in eine Microsoft Outlook-PST-Datei.
  • Export in getrennten MSG-Dateien.
  • Selektive Wiederherstellung von getrennten Mail-Konten.
  • Unterstützung von Datenbanken der großen Volumen.
  • Reparatur der Kontakte.
  • Reparatur der Nachrichten.
  • Kalenderreparatur.
  • Reparaturaufgaben.
  • Detaillierte Protokolldatei des Wiederherstellungsprozess.
  • Vorschau von wiederhergestellten Daten.
  • Exchange EDB-Reparatur Software.
  • Exchange EDB Reparaturtools.
  • Exchange Posteingangsreparaturtool mit Leichtigkeit herunterzuladen.
Systemvoraussetzungen:
  1. Auf dem Computer, auf dem die beschädigten Dateien repariert werden, muss Microsoft Outlook 32-Bit installiert sein.
  2. Windows 98 und höher
Hinweis:
  • Beachten Sie bitte, dass Exchange Server Repair Toolbox ist keine Freeware und kein Open-Source Projekt. Exchange Server Repair Toolbox vertreibt auf dem Prinzip "vor dem Kauf die Lizenz - ausprobieren" mit einer kostenlosen Demo-Version. Exchange Server Repair Toolbox enthält keine GNU General Public License (GPL) oder GNU Lesser General Public License (LGPL).
  • Bitte speichern Sie wiederhergestellte Daten nicht in Microsoft Outlook PST-Dateien auf einem Computer, auf dem Microsoft Exchange Server installiert ist. Die Versionen von MAPI for Outlook und Exchange Server unterscheiden sich.