Wie kann man Daten und E-Mails aus Microsoft Outlook retten

Anleitung zum Reparieren von E-Mails, Kontakten, Erinnerungen, Terminen, Aufgaben, Notizen und anderen Inhalten aus beschädigten *.pst oder *.ost Microsoft Outlook Dateien jeder Version:

  1. Laden und installieren Sie die Outlook Repair Toolbox von der Seite https://www.repairtoolbox.com/download/OutlookRepairToolboxInstall.exe und führen Sie anschließend das Programm aus.
  2. Wählen Sie eine beschädigte PST oder OST Datei aus.
  3. Wählen Sie Recovery mode (Wiederherstellungsmodus) aus.
  4. Wählen Sie einen Order für die geretteten Daten aus.
  5. Wählen Sie Save as PST file (Als PST-Datei speichern) aus.
  6. Klicken Sie auf den Save (Speichern) Button.

Outlook Repair Toolbox stellt Informationen und Daten aus beschädigten * .pst und * OST Microsoft Outlook-Dateien aller Versionen (ANSI und Unicode) wiederher. Das The MS Outlook PST Reparaturtool lässt Sie auch * OST-Dateien in PST-Format konvertieren.

Laden Sie einfach Outlook Datei Reparaturtool herunter, um die folgende zu machen:

  1. Reparatur von Informationen aus * PST-Dateien in Unicode-Format der Microsoft Outlook-Versionen 2003, 2007, 2010, 2013, 2016 und 2019.
  2. Reparatur von Daten aus Dateien, die größer als 2 GB sind.
  3. Lesung von beschädigten * OST-Dateien aller Versionen.
  4. Konvertierung von Microsoft Outlook *.OST-Dateien in *.PST-Format.
  5. Speicherung von Daten als getrennte *.MSG-Dateien.
  6. Speicherung von Daten als getrennte *.EML-Dateien.
  7. Reparatur von Mail in verschiedenen Formaten: Text, RTF und HTML.
  8. Reparatur von Fehlern, die durch Fehlbedienung des scanpst.exe Programm verursacht werden.
  9. Reparatur von Objektanhänge.
  10. Reparatur der Kontakte aus beschädigten *.pst-Dateien.
  11. Reparatur der Notizen aus beschädigten *.pst-Dateien.
  1. Reparatur von Informationen aus PST-Dateien in ANSI-Format der Microsoft Outlook-Versionen 97, 98, 2000, 2002 und XP.
  2. Reparatur von Kalender aus beschädigten *.pst-Dateien.
  3. Reparaturwarnungen aus beschädigten *.pst-Dateien.
  4. Reparatur von Ordnerstruktur und Typen.
  5. Speicherung von Daten in mehrere PST-Dateien ohne das Überschreiten des Bestimmtvolumen.
  6. Reparatur von Dateianhängen.
  7. Reparatur von kennwortgeschützten PST-Dateien.
  8. Reparatur der verschlüsselten und unverschlüsselten *.OST und *.PST-Dateien.
  9. Selektives Speicherung von wiederhergestellten Ordnern und Objekte.
  10. Unterstützung von Drag & Drop-Operationen.
  11. Praktisches, benutzerfreundliches Programmunterface mit Assistent.

Anforderungen

  1. Microsoft Outlook muss auf Ihrem Computer installiert sein (aber das ist nicht notwendig)
  2. Windows 98/Me/2000/XP/Vista/7/8/10 oder
  3. Windows Server 2003/2008/2012/2016 und darüber
Hinweis:
  • Outlook Repair Toolbox unterstützt noch nicht eine Wiederherstellung der Kontaktgruppe.
  • Die Software-Entwicklungsteam von Outlook Repair Toolbox wird auf dem Prinzip "vor dem Kauf - ausprobieren" Lizenz vertrieben, die mit GNU General Public License (GPL) oder etwas Ähnliches nicht gehört. Obwohl es keine Freeware, hat kostenlose Version von Outlook Repair Toolbox eine kostenlose Demoversion für jedermann. Beachten Sie bitte, dass Outlook Repair Toolbox keine Open-Source-Programm oder kostenlose Software ist, so sollen Sie zum professionellen Entwicklungsteam von RepairToolbox.com spenden, um alle Beschränkungen zu entfernen und weiter dieses Programm zu benutzen so lange, wie Sie benötigen.
Weiterlesen...